Toastmasters Rhetorikklub NÖ

... öffnet, entwickelt, inspiriert ...

Developed in conjunction with Ext-Joom.com

Geschichte

Ralph C. Smedley gründete den ersten Toastmasters-Klub im Jahr 1924 in Santa Ana, Kalifornien. Er arbeitete für den YMCA (Christlicher Verein junger Männer) in der Weiterbildung und bemerkte die Schwierigkeiten seiner Schützlinge, wenn sie sich mitteilen wollten.

Die Gruppe nannte sich Toastmasters, weil das Geschehen bei den Treffen Ähnlichkeiten mit einem Bankett mit Trinksprüchen und Festreden hatte.

Die Idee von Smedley verbreitete sich und weitere Klubs gründeten sich. Im Jahr 1930 führte dies schließlich dazu, einen Verband zu gründen, um die Aktivitäten der vielen Klubs zu koordinieren und ein einheitliches Programm zu schaffen.

Für Toastmasters ging es stetig bergauf. Bereits im Jahr 1938 gab es 100 Klubs. Im gleichen Jahr veranstaltete Toastmasters die ersten klubübergreifenden Redewettbewerbe. Dieses Zusatzangebot vernetzt die verschiedenen Klubs und Mitglieder und ermöglicht weitere Lernmöglichkeiten außerhalb des „Heimatklubs“.

Seit über 90 Jahren wird das Toastmasters-Programm kontinuierlich weiter entwickelt und verfeinert. Es umfasst sowohl die Förderung von Rede- und Führungsfähigkeiten. Das Grundprinzip, das praktische Lernen nach erprobten Methoden in angstfreier, konstruktiver Umgebung, ist unverändert und hat sich tausendfach bewährt.

Name ist Programm: Toastmasters International. Mit 14.650 Toastmasters-Klubs, 313.000 Mitgliedern in 126 Ländern hat sich eine weltumspannende Organisation entwickelt. In der 90jährigen Geschichte haben bereits über drei Millionen Menschen davon profitiert und dabei ihre Angst überwunden vor Publikum zu reden und sich als Person weiterzuentwickeln.

Sprache spielt bei Toastmasters eine zentrale Rolle. Die meisten Klubs halten ihre Treffen auf Englisch ab. Außerhalb eines englischsprachigen Landes dient dies als hervorragende Möglichkeit seine Englischkompetenzen zu verbessern. Daneben gibt es natürlich mittlerweile viele Klubs in anderen Sprachen. Hierfür werden auch entsprechende Handbücher (u.a. Spanisch, Französisch, Chinesisch und Deutsch) zur Verfügung gestellt.

Das Hauptquartier von Toastmasters International befindet sich seit 1990 in Rancho Santa Margarita, Kalifornien. Nach wie vor sind die Mehrheit aller Klubs in Nordamerika beheimatet, die Anzahl der Klubs vor allem in Asien und Europa ist allerdings besonders stark im Wachsen.

Der erste Toastmaster-Klub in Österreich wurde 1978 gegründet, später folgten zwei weitere englischsprachige Klubs. Der Toastmasters Rhetorikklub Niederösterreich, der erste deutschsprachige Toastmaster-Klub in Niederösterreich, nahm seine Tätigkeit im Januar 2014 auf und ist seit Oktober 2014 bei Toastmasters International registriert.

nach oben